FANDOM


 
Zeile 1: Zeile 1:
 
In einer Mediathek können Medien verschiedener Arten genutzt, entliehen oder auch gekauft werden. Dabei haben sich zwei hauptsächliche Verwendungen des Begriffes etabliert:
 
In einer Mediathek können Medien verschiedener Arten genutzt, entliehen oder auch gekauft werden. Dabei haben sich zwei hauptsächliche Verwendungen des Begriffes etabliert:
   
* Einerseits entwickelten sich Bibliotheken durch die Aufnahme weiterer Medien – über ihren charakteristischen Buchbestand hinaus – und bieten inzwischen auch Filme, Musik-CDs, Computerspiele und Brettspiele an.Andererseits weiteten Videotheken ihr Angebot – über die branchenüblichen Medien VHS-Kassette und DVD hinaus – auf Musik-CDs (heutzutage ist allerdings einzig der Verkauf von Gebraucht- oder Neuware zulässig), Computerspiele usw.
+
* Einerseits entwickelten sich Bibliotheken durch die Aufnahme weiterer Medien – über ihren charakteristischen Buchbestand hinaus – und bieten inzwischen auch [[Film]]e, Musik-[[CD]]s, Computerspiele und Brettspiele an.Andererseits weiteten [[Videotheken]] ihr Angebot – über die branchenüblichen Medien [[VHS]]-Kassette und [[DVD]] hinaus – auf Musik-CDs (heutzutage ist allerdings einzig der Verkauf von Gebraucht- oder Neuware zulässig), Computerspiele usw.
   
   
* Inzwischen wird der Begriff auch für Online-Archive verwendet, die Medien sammeln und zugänglich machen. Darunter fallen Fernsehsender mit Video on Demand und sonstige Anbieter. Das ZDF stellt in seine Mediathek auch Web-First-Veröffentlichungen ein. Im Netzwerk Mediatheken haben sich Archive, Bibliotheken, Museen und andere Einrichtungen zusammengeschlossen, die audiovisuelle Medien sammeln und zugänglich machen.
+
* Inzwischen wird der Begriff auch für Online-Archive verwendet, die Medien sammeln und zugänglich machen. Darunter fallen Fernsehsender mit Video on Demand und sonstige Anbieter. Das [[ZDF]] stellt in seine Mediathek auch Web-First-Veröffentlichungen ein. Im Netzwerk Mediatheken haben sich Archive, Bibliotheken, Museen und andere Einrichtungen zusammengeschlossen, die audiovisuelle Medien sammeln und zugänglich machen.
   
Zusätzlich haben sich einige Mediatheken spezialisiert, wie zum Beispiel die Sportmediathek des Bundesamts für Sport BASPO in der Schweiz oder die Sprachenmediathek Meran in Südtirol.
+
Zusätzlich haben sich einige Mediatheken spezialisiert, wie zum Beispiel die Sportmediathek des Bundesamts für Sport BASPO in der Schweiz oder die [[Sprachenmediathek Meran]] in Südtirol.
  +
[[Kategorie:Film]]

Aktuelle Version vom 13. Januar 2011, 14:45 Uhr

In einer Mediathek können Medien verschiedener Arten genutzt, entliehen oder auch gekauft werden. Dabei haben sich zwei hauptsächliche Verwendungen des Begriffes etabliert:

  • Einerseits entwickelten sich Bibliotheken durch die Aufnahme weiterer Medien – über ihren charakteristischen Buchbestand hinaus – und bieten inzwischen auch Filme, Musik-CDs, Computerspiele und Brettspiele an.Andererseits weiteten Videotheken ihr Angebot – über die branchenüblichen Medien VHS-Kassette und DVD hinaus – auf Musik-CDs (heutzutage ist allerdings einzig der Verkauf von Gebraucht- oder Neuware zulässig), Computerspiele usw.


  • Inzwischen wird der Begriff auch für Online-Archive verwendet, die Medien sammeln und zugänglich machen. Darunter fallen Fernsehsender mit Video on Demand und sonstige Anbieter. Das ZDF stellt in seine Mediathek auch Web-First-Veröffentlichungen ein. Im Netzwerk Mediatheken haben sich Archive, Bibliotheken, Museen und andere Einrichtungen zusammengeschlossen, die audiovisuelle Medien sammeln und zugänglich machen.

Zusätzlich haben sich einige Mediatheken spezialisiert, wie zum Beispiel die Sportmediathek des Bundesamts für Sport BASPO in der Schweiz oder die Sprachenmediathek Meran in Südtirol.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.