FANDOM


Die drei ??? – Das verfluchte Schloss ist ein deutscher Kriminalfilm aus dem Jahr 2009 und der zweite Teil einer geplanten „Die drei ???“-Trilogie. Der Film basiert in freier Adaption auf dem 1968 auf deutsch erschienenen Band der Jugendbuchreihe Die drei ??? "…und das Gespensterschloss" von Robert Arthur (im Original: The secret of terror castle, 1964).
Der erste Teil, Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel erschien im Jahr 2007.

Handlung Bearbeiten

Während Justus’ Geburtstagsfeier in Rocky Beach fällt Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews ein mysteriöses Videoband in die Hände, auf dem Justus’ längst verstorbene Eltern zu sehen sind. Sie geben Hinweise auf ein ungelöstes Rätsel. Bis zum düsteren Anwesen des toten seltsamen Erfinders Stephen Terril verfolgten die drei ??? die Spuren. Ein Fluch soll diejenigen heimsuchen, die es wagen, das Schloss zu betreten.

Obwohl Justus, Peter und Bob mit allen Wassern gewaschen sind, müssen sie ihren ganzen Mut zusammennehmen, bevor sie das gespenstische Gemäuer betreten. Schnell ist klar, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Doch damit nicht genug: Der verbissene Sheriff Hanson hat es auf die Jungs abgesehen. Und seine übersinnlich veranlagte Tochter Caroline wirft ausgerechnet auf Bob ein Auge und sieht in ihm einen Seelenverwandten aus grauer Vorzeit.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.