Kameropedi…

Bearbeiten von

Die Unglaublichen

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 1: Zeile 1:
[[Video:Disneys Die Unglaublichen - German Trailer (2009)|thumb|300px|left]][[Datei:744px-Logo_Die_Unglaublichen.svg-1-.png|thumb|398px]]In der fiktiven Stadt Municiberg (im Original: Metroville) kämpft eine Vielzahl von Superhelden gegen das Verbrechen; eine der führenden Figuren ist Mr. Incredible. Auf dem Weg zu seiner Hochzeit mit seiner Superheldenkollegin Elastigirl muss er sich mit einem Lebensmüden, einer Verfolgungsjagd, einem Räuber, einem Superverbrecher und einem übereifrigen, erfinderischen jugendlichen Fan namens Buddy Pine herumschlagen, der sich Incrediboy nennt und nur zu gerne sein Sidekick werden möchte - was Incredible entschieden ablehnt. Doch dann verklagt der Lebensmüde Mr. Incredible dafür, dass er ihm das Leben gerettet hat, und fordert Schadensersatz für seine bei dieser Aktion erlittenen leichten Verletzungen. Das führt zu Nachahmern und zieht eine ganze Klagewelle gegen Superhelden und die von ihnen verursachten Kollateralschäden nach sich. Die Regierung muss jeweils für die Kosten aufkommen und kann sich diese und den hochkochenden Volkszorn nicht mehr länger leisten. Also beschließt man, den Superhelden eine neue Identität zu verschaffen und sie als normale Menschen in die Gesellschaft zu integrieren.
+
[[Datei:744px-Logo_Die_Unglaublichen.svg-1-.png|thumb|398px]]In der fiktiven Stadt Municiberg (im Original: Metroville) kämpft eine Vielzahl von Superhelden gegen das Verbrechen; eine der führenden Figuren ist Mr. Incredible. Auf dem Weg zu seiner Hochzeit mit seiner Superheldenkollegin Elastigirl muss er sich mit einem Lebensmüden, einer Verfolgungsjagd, einem Räuber, einem Superverbrecher und einem übereifrigen, erfinderischen jugendlichen Fan namens Buddy Pine herumschlagen, der sich Incrediboy nennt und nur zu gerne sein Sidekick werden möchte - was Incredible entschieden ablehnt. Doch dann verklagt der Lebensmüde Mr. Incredible dafür, dass er ihm das Leben gerettet hat, und fordert Schadensersatz für seine bei dieser Aktion erlittenen leichten Verletzungen. Das führt zu Nachahmern und zieht eine ganze Klagewelle gegen Superhelden und die von ihnen verursachten Kollateralschäden nach sich. Die Regierung muss jeweils für die Kosten aufkommen und kann sich diese und den hochkochenden Volkszorn nicht mehr länger leisten. Also beschließt man, den Superhelden eine neue Identität zu verschaffen und sie als normale Menschen in die Gesellschaft zu integrieren.
   
 
15 Jahre später haben Mr. Incredible und Elastigirl - unter ihren bürgerlichen Namen Robert "Bob" und Helen Parr - Zuwachs bekommen: ihre pubertierende Tochter Violetta (im Original Violet) mit den Fähigkeiten, sich unsichtbar zu machen und ein Kraftfeld zu erzeugen; den 10-jährigen, übermenschlich flinken Robert „Flash“ (Dashiel "Dash" Robert Parr) und das Baby Jack Jack, das allerdings keine übermenschlichen Kräfte zu haben scheint. Ganz glücklich sind die Parrs allerdings nicht mit ihrem Familienleben: Violetta ist so schüchtern und unsicher, dass sie ihre Kräfte meist nur unbewusst einsetzen kann; Flash ist so frustriert davon, sich "normal" verhalten zu müssen, dass er mithilfe seiner Supergeschwindigkeit seinem Lehrer gerne Streiche spielt; und Bob fristet sein Zivilleben als Versicherungsangestellter unter einem kleingeistigen Boss und sehnt sich nach seinen Tagen als Superheld zurück. Zum Ausgleich unternimmt er zusammen mit seinem Freund Lucius Best, dem Superhelden Frozone, heimliche Patrouillen, um in Not geratenen Menschen weiterhin zu helfen.
 
15 Jahre später haben Mr. Incredible und Elastigirl - unter ihren bürgerlichen Namen Robert "Bob" und Helen Parr - Zuwachs bekommen: ihre pubertierende Tochter Violetta (im Original Violet) mit den Fähigkeiten, sich unsichtbar zu machen und ein Kraftfeld zu erzeugen; den 10-jährigen, übermenschlich flinken Robert „Flash“ (Dashiel "Dash" Robert Parr) und das Baby Jack Jack, das allerdings keine übermenschlichen Kräfte zu haben scheint. Ganz glücklich sind die Parrs allerdings nicht mit ihrem Familienleben: Violetta ist so schüchtern und unsicher, dass sie ihre Kräfte meist nur unbewusst einsetzen kann; Flash ist so frustriert davon, sich "normal" verhalten zu müssen, dass er mithilfe seiner Supergeschwindigkeit seinem Lehrer gerne Streiche spielt; und Bob fristet sein Zivilleben als Versicherungsangestellter unter einem kleingeistigen Boss und sehnt sich nach seinen Tagen als Superheld zurück. Zum Ausgleich unternimmt er zusammen mit seinem Freund Lucius Best, dem Superhelden Frozone, heimliche Patrouillen, um in Not geratenen Menschen weiterhin zu helfen.
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.